Orientteppich Bidjar

In dieser Rubrik finden Sie die originalen Bidjars aus dem Iran und die in Indien nachgeknüpften. Der ursprüngliche Bidjar wird in der iranischen Stadt Bidjar und in umliegenden Dörfern geknüpft, die Teil der Provinz Kirmanshah ist und gehört heute zu den beliebtesten Teppichen der Welt. Hartes anschlagen der Knoten beim Knüpfen sowie der Umstand, dass der Teppich teilweise mit nasser Wolle geknüpft wird, verleihen dem Teppich eine unglaubliche Dichte und Strapazierfähigkeit. Bidjars werden ausschließlich von Männer geknüpft. Kette und Schuß bestehen aus Baumwolle, der Flor aus sehr hochwertiger kurdischer Hochlandwolle. Indische Bidjars werden in unterschiedlicher Qualität in indischen Manufakturen, ebenfalls in Handarbeit, hergestellt. Der indische Bidjar stellt eine preisgünstige Alternative dar. Die Kategoriebilder unten stellen nur Designbeispiele dar.